WARENKORB  

Auf der suche nach pflanzen der
homöopathie und der volksheilkunde

Unsere Region ist reich an heilkräftigen Kräutern, man muss sie nur sehen und kennen.

Am 14. Juni machen wir uns am St. Margarethener Berg auf die Suche nach Pflanzen der Homöopathie und der Volksheilkunde.

 

Koglkapelle - St. Margarethener Berg

 

Homöopathische Kräuterwanderung

Mit der Homöopathin Dr. Sabine Ohrenberger und der Pharmazeutin Mag. pharm. Sabine Müntz

Freitag, 14. Juni

Treffpunkt: St. Margarethener Berg

Beginn: 16 Uhr

Beitrag: 10 Euro

Anmeldung:

Für die Kräuterwanderung können Sie sich unter Tel. 02682/62654 oder per E-Mail unter salvatorapotheke@remedia.at anmelden.

 

Salbei und Spitzwegerich

Fotos oben: Spitzwegerich und Salbei, zwei der heilkräftigen Pflanzen, die am St. Margarethener Berg heimisch sind.

In der wunderschönen Naturlandschaft des St. Margarethener Berges erklärten die beiden Expertinnen die Bedeutung der hier heimischen Heilpflanzen. Mag. Müntz beleuchtet die Aspekte der Volksheilkunde, Dr. Ohrenberger erläutert die homöopathische Verwendung der Kräuter.

Der Erlös wird an den Verein Tumaini der Eisenstädter Hautärztin Dr. Rosemarie Moser gespendet, die sich für die Menschen mit Albinismus in Afrika einsetzt.

www.help-albinism.at


ÖFFNUNGSZEITEN: MO-FR: 8-18 Uhr und SA: 8-12 Uhr | 30 Min. GRATIS PARKEN | Hauptstraße 4, 7000 Eisenstadt | Tel. 02682/62654